Schuhgrößen: Systeme im Vergleich

Ein Schuh, der richtig passt, tut unseren Füßen gut. Doch was so einfach klingt, bringt in der Praxis oft Probleme: Unterschiedliche Größensysteme sorgen bei Schuhkäufern immer wieder für Verwirrung. So berechnen Deutschland, die USA und Großbritannien die Schuhgrößen nach ihrer eigenen Methode. Gleichzeitig kann die Größe auch von Hersteller zu Hersteller variieren. Mit der Größentabelle und unseren Tipps finden Sie den Schuh, der Ihnen passt.

Erst die passende Kombination aus Schuhgröße und Weite sorgt für eine perfekte Passform, da jeder Mensch individuell geformte Füße hat. Hersteller verwenden einerseits unterschiedliche Leisten bei der Schuhproduktion, andererseits wirkt sich das Material (Leder, Synthetik oder Leinen) auf die Passform aus.

Europäische Größen

Das kontinentaleuropäische Maßsystem, auch Pariser Stich genannt, wird in Deutschland und den europäischen Staaten mit Ausnahme von Großbritannien verwendet. Das Maß beginnt mit Größe 18 und endet mit den größten Herrengrößen. Der Abstand zwischen den Größen beträgt 6,6 mm. Halbe Größen sind nicht vorgesehen. Die Schuhgröße wird folgendermaßen ermittelt: Die Fußlänge wird in Zentimetern gemessen und eine Zugabe von ca. 15 Millimetern dazugerechnet. Das Ergebnis mit 1,5 multipliziert ergibt die Schuhgröße. Da das System nicht genormt ist, können die Größenangaben bei verschiedenen Herstellern und Schuhtypen voneinander abweichen.

Englisches Längenmaß

Das englische Längenmaß wurde 1324 eingeführt und ist damit das älteste Schuhgrößensystem der Welt. Der Abstand zwischen den Größen beträgt 8,46 mm und wird auch Barleycorn genannt. Die Skala, die auch halbe Größen kennt, beginnt bei der Kindergröße 0, die 12 Barleycorns (4 Zoll oder 101,6 mm) entspricht. Dank der halben Größen ist der Abstand kleiner als im europäischen System. So können Kunden, denen der Größenabstand im europäischen System zu groß ist, vom englischen Längenmaß profitieren.

Amerikanische Größen

In den USA werden unterschiedliche Systeme genutzt, die alle auf der Einheit Barleycorn beruhen. Das heute am häufigsten genutzte System ist das Brannock-System. Hier entspricht die Kindergröße 0 11¾ Barleycorns (99,48 mm). In der Praxis entspricht der Unterschied zwischen amerikanischem und englischem Längenmaß ungefähr einer Größe, wobei die vor allem für Sportschuhe relevanten US-Größen kleiner ausfallen als ihr englisches Gegenstück. Die amerikanische Größe 8 entspricht der englischen Größe 7.

 

 DE  UK US
Frauen Männer
36 5  
37 4/4½  
38 5  
39 5½/6 7 7
40 8
41 7/7½ 9
42 8 9
43 8½/9   10
44   10½
45 10/10½   11½
46 11   12
47 11½/12   13
48 12½   13½
49 13/13½   14½
50 14   15